Ich zeige Ihnen in diesem zweiten Teil der Artikelserie, welche Merkmale die Arbeitssituationsanalyse hat und was Sie alles bei einer Mitarbeiterbefragung berücksichtigen sollten. Abschließend erhalten Sie in einer Tabelle nochmals den Überblick zu allen vorgestellten Methoden.

In Teil 1 dieser Artikelserie ging es um das Prinzip „Think big, start small, scale fast“. Meine Hauptempfehlung war, dass Sie sich auf jeden Fall mit den Zielen Ihres BGMs auseinandersetzen sollten. Nun zum 2. Teil Pflicht und Kür oder wie Sie „zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können“ sowie einen guten Mix entwerfen.

So viele Methoden für die Analyse von psychischen Belastungen - Welche ist da die Richtige? Ich zeige Ihnen in diesem Artikel, welche großen Gruppen es von Analyseinstrumenten gibt und welche Vor- und Nachteile diese haben.

Sie können sicherlich die Antwort schon erahnen - „Nein, den einen goldenen Weg gibt es nicht.“ Tja, und nun? Heißt es doch, dass Sie etliche Bücher und Artikel lesen müssen, um den passenden Ansatz für Ihr Unternehmen zu finden? Oder schlimmsten Falls wieviel gescheiterte Versuche müssen ins Land gehen, damit es klappt? Erfahren Sie hier, was Sie genau tun können, damit Ihr Projekt nicht scheitert.